deutschenglisch
Wir sorgen dafür, dass alles glatt läuft!

Logistikkosten senken?

Aber wie? Fragen Sie nach
nach unserem "Statuscheck" für Inhouse Logistik!

mehr

"seit 30 Jahren Frachtrasch"

Die Schierle Stahlrohr KG ist seit über 55 Jahren ein familiengeführtes Unternehmen. Das einzigartige breite und tiefe Sortiment...

mehr

"... Paketdienst um bis zu 24% reduziert..."

Sabine Fuchsberger-Paukert (Geschäftsführerin)
Kategorie: Transportkostenoptimierung

Hohe Kompetenz im Segment KEP

Wir, die Firma ILAPO, sind nun seit fast vier Jahrzehnten international als pharmazeutischer Nischen-Großhändler für unsere Kunden tätig, und das in den verschiedensten Ländern dieser Erde. Zu unseren Lieferantenländern zählen u. a. Brasilien, Thailand und Australien. Diese Vielfalt an verschiedenen Anforderungen setzt natürlich ein gut funktionierendes Logistikmanagement voraus.

Um sowohl national als auch international noch besser in diesem Gebiet aufgestellt zu sein, haben wir die Firma FRACHTRASCH im Jahr 2010 zunächst mit der Optimierung der Transportkosten im Bereich der Paketdienstleister beauftragt.

Basierend auf einer sehr fundierten Ist-Analyse wurde seitens FRACHTRASCH eine Soll-Konzeption entwickelt, die nach vorangeschalteter gegenseitiger Abstimmung zur Umsetzung gelangte. Hierbei konnten wir auf die Erfahrung und absolute Neutralität von FRACHTRASCH zurückgreifen. Bei den anschließenden Verhandlungsergebnissen zwischen FRACHTRASCH und unserem Logistikpartner konnten die Preise auf einer fundierten Basis neu verhandelt und die Kosten im Paketdienst um bis zu 24 % reduziert werden.

Die Qualität und Zuverlässigkeit hat trotz dieser Preisreduzierung in keiner Weise den gewohnt guten Standard verlassen.

Um eine Nachhaltigkeit in diesen Optimierungen zu erreichen, haben wir uns dann entschlossen, die Zusammenarbeit auf eine längerfristige Kooperation umzustellen, um somit stets auf fachliches Know-how zurückgreifen zu können. Wir erachten diesen Ansatz als sehr wirkungsvoll, da wir uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren können. Insbesondere erwähnen sollte man in diesem Zusammenhang die Arbeitsentlastung, beispielsweise bei der Unterstützung der Datenbeschaffung und der Abwicklung der Korrespondenz aus dem Beratungsprozess.

Wir würden diese Entscheidung jederzeit wieder so treffen.

Seite weiterempfehlen