deutschenglisch
Wir sorgen dafür, dass alles glatt läuft!

Logistikkosten senken?

Aber wie? Fragen Sie nach
nach unserem "Statuscheck" für Inhouse Logistik!

mehr

"Reduzierung der Frachtkosten größer € 100.000 per anno"

Als ein führender Vertrieb für Holzspielzeug, Dekorationsartikel und andere Spielwaren in Deutschland sowie weiteren...

"Reduzierung der Stoppkosten um 26,52%"

Clemens Birk, Geschäftsführer & Solvey Munk, Vertriebsleiterin
Kategorie: Transportkostenoptimierung

Umbreit zählt zu Deutschlands führenden Unternehmen im Bereich Barsortiment, Büchersammelverkehr und Verlagsauslieferung. Dies setzt u.a. hohe logistische Anforderungen an Transportdienstleister mit entsprechender Infrastruktur voraus.

So erwarten unsere Kunden (vorrangig Buchhandlungen) eine qualitativ hochwertige Auslieferung im Rahmen von logistischen Netzwerken. Die operative Abwicklung aller Versendungen findet in der Regel zwischen 22.00 Uhr und 08.00 Uhr morgens statt.

Um diese Bedürfnisse mit den über Jahre gewachsenen Strukturen auf der einen sowie dem gestiegenen Kostendruck im logistischen Bereich auf der anderen Seite in Einklang zu bringen, wurde das Projekt Tourenplanoptimierung ins Leben gerufen.

Nach intensiver interner Diskussion haben wir uns für eine externe Untersuchung aller damit verbundenen komplexen Prozesse entschieden. Mit der Aufgabenstellung wurde
Frachtrasch International in Braunschweig beauftragt.

Das Projektteam von Frachtrasch konnte uns nach Bestandsanalyse und unter Berücksichtigung der wesentlichen Restriktionen deutliche Kostenvorteile verschaffen. Sie sind nachhaltig und spiegeln sich bspw. in angepassten + veränderten Touren wider, wobei die Optimierungstools auf individuelle und/oder temporäre Kundenbelange jederzeit justierbar sind.

Weiterhin konnten wir mit den Spezialisten von Frachtrasch die Anzahl der Zustell- und Einholungstouren reduzieren, ohne qualitative Einbußen auf Kundenseite zu verzeichnen. Entscheidend hierfür war, dass von Frachtrasch die gesamten Prozesse begleitet wurden und der Erfolg für Umbreit primär mit den Bestandsdienstleistern umgesetzt werden konnte.

Fallbeispiel:

  • Ausliefergebiet Hessen
  • Ursprünglich 6 Touren, zwischen 80 und 90 täglichen Stopps
  • Heute: 5 Touren mit analoger Stoppanzahl
  • Ergebnis: Stoppkostenreduzierung um 26,52%

 

 

Seite weiterempfehlen